Viele von uns sitzen nun schon seit mehreren Monaten im Homeoffice und der eine oder andere vermisst vielleicht die Kantine. Die Pause möchte man in der Regel nicht unbedingt damit verbringen, ewig Essen zu kochen.
Ich möchte Euch ein paar Anregungen geben, was man schnell bzw. ohne großen Aufwand Mittags in Homeofficezeiten zubereiten könnte – es soll dabei nicht immer nur gekocht werden, sondern gerne auch mal „die Dose“ aufgemacht werden.

Während das Gehirn im Homeoffice brutzelt, brutzelt das Mittagessen am Herd

Ich würde mich auf regen Austausch von Ideen freuen, denn vielleicht geht es Euch ebenfalls wie mir und seid dankbar für jede Anregungen – schließlich koche ich nicht besonders gerne und mir gehen die Ideen für abwechslungsreiche UND schnelle Küche langsam aus.

Bitte gebt mir Eure Tipps ins Kommentarfeld unten, an Info@diebirke.de oder unter der bekannten Handynummer. Mit Eurer Erlaubnis poste ich dann die Rezepte und ggf Bilder hier auf der Website.


Als kleine Spielerei möchte ich Euch noch meinen Wochenplaner mitgeben. Den könnte ihr Euch gerne als pdf abspeichern oder einen Screenshot machen und Woche für Woche ausfüllen.


Vorschläge für „Fertiggerichte“

  • Ofenkäse
  • Schlemmerfilet – Ihr müsst nur die Kartoffeln dazu kochen
  • Fischstäbchen
  • Baggers mit Apfelmus
  • Linsensuppe mit ein paar Wienerle extra drin
  • Bihunsuppe mit extra Hühnchen und Reis (Fleisch anbraten und zur Suppe dazugeben)
  • Spinat mit Spiegelei und gebratenem Leberkäse und oder Kartoffeln dazu

Und hier gehts zu den Rezepten

4 Comments

  1. Brigitte Engelmann says:

    Du bist so super klasse…..

    1. Die.Birke says:

      Not macht erfinderisch 😅

  2. GaWo says:

    „Schwäbische Pizza“Maultaschen in Streifen schneiden,anbraten,mit verquirlen Ei übergießen und mit Deckel abdecken und stocken lassen.

    1. Die.Birke says:

      Das Rezept steht schon drin 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.