Fjordnorwegen

Tour
Unsere Tour in etwa

 

Unseren ersten Norwegenurlaub verbrachten wir im Fjordland Norwegens. Gebucht haben wir die Rundreise über Trolltours bzw. dem Thomas Cook Reisebüro in unserem Wohnort. Unsere Tour wurde allerdings individuell geplant, da wir viel Zeit mit Sightseeing verbringen wollten und nicht mit Autofahren – die Standardtours sind allerdings mit viel Fahren verbunden. Trolltours war hier sehr hilfreich.

Über Oslo sind wir nach Alesund geflogen und haben uns dort den Mietwagen abgeholt – ein süßer kleiner Polo, völlig ausreichend für Norwegen.

Die Highlights von Fjordnorwegen sind eindeutig der Geiranger Fjord und hier würde ich unbedingt einen Ausflug nach Dalsnibba empfehlen. Von hier oben hat man eine herrliche Aussicht auf den Geiranger Fjord. Anschließend sind wir über die Adlerstraße/Adlerkehre Richtug Eidsdalen gefahren – eine wirklich schöne Strecke.

Norge8
Blick von Dalsnibba auf den Geirangerfjord
Wanderung entlang des Geiranger Fjord
Wanderung entlang des Geiranger Fjord

 

 

 

 

 

 

 

Dalsnibba
Dalsnibba
Norge70
Dalsnibba

 

 

 

 

 

 

 

Friaren Wasserfall
Friaren Wasserfall

 

Die 7 Schwestern im Geiranger Fjord
Die 7 Schwestern im Geiranger Fjord

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorbei an vielen schönen Fjorden (Hardangerfjord, Sognefjord, Naerofjord beispielsweise) sind wir zum Jostedalsbreen gefahren – ein sehr schöner Gletscher zu dessen Gletscherzunge man gut wandern kann.

 

Vorbei an all diesen schönen Landschaften und Fjorden (schade, dass ich gar nicht mehr weiß, welcher Fjord nun zu welchem Bild gehört 🙂  ) kamen wir bei den weltberühmten Trollstigen an. Als ich in meiner Jugend schon mal dort war, gab es ein kleines Häuschen mit Souvenirs und das war es. Einige Jahre später hat auch Norwegen den Massentourismus für sich entdeckt und dort ein Touri-Zentrum gebaut mit Restaurant und Aussichtsplattform. Nun ja, die Strecke hat aber immer noch ihren Reiz!

Freilichtmuseum in Alesund und die Atlantikvägen

In Alesund schließen wir unsere ca. 14tägige Rundreise wieder ab und machen uns auf den Rückweg nach Deutschland

Das könnte dir auch gefallen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.